Aktuelles

Bis Ende Oktober findet jeden Sonntag um 15 Uhr eine Führung statt. Weitere Öffnungszeiten und Führungen nach Vereinbarung.

Freitag bis Sonntag, 8. - 10. Sept.
18. Eggisrieder Seminar für Musik und Transzendenz. Thema: Gustav Mahler

Samstag, 9. September um 18 Uhr Kammermusikabend mit Andrej Jussow Werke von Mahler, Arensky, Dvorak

Reproduktionen

Exkursion

“18. Eggisrieder Seminar für „Musik und Transzendenz“”  

Freitag bis Sonntag 8. - 10. September

„Das Lied vom Kummer soll auflachend
in die Seele euch klingen“ - Blicke auf Gustav Mahler

Seminargebühr für Studierende 30 €,
für Nicht-Studierende 50 €
Die Vorträge und Konzerte können auch einzeln besucht werden.

Seminarprogramm:

Freitag, 8. September

11 Uhr „Elemente jüdischer Musik bei Gustav Mahler”
mit dem Klarinettisten und Improvisator Günter Schwanghart

17 Uhr Hinführung zum Seminarthema mit Prof. Dr. Nanny Drechsler sowie Einführung ins anschliessende Konzertprogramm

18 Uhr Teilnehmerkonzert
Werke von Bach, Schubert, Reinecke, Schumann, Mahler, Skrjabin, Rachmaninoff

Samstag, 9. September

10 Uhr Ironie und Abgrund. Mahlers Musik auf dem taumelnden Kontinent
Vortrag von Dr. Martin Brüske, Universität Fribourg/Schweiz, anschliessend Gesprächsrunde

Jakob Raab spielt seine Klavierbearbeitung des 1. Satzes der 7. Symphonie von Gustav Mahler

Samstag, 9. September um 18 Uhr Kammermusikabend
mit Andrej Jussow, (Klavier), Elin Kolev (Violine) und Mara Lobo (Violoncello) Sie musizieren das Klaviertrio d-Moll op.32 von Anton Arensky und das Klaviertrio „Dumky“ op. 90 von Antonin Dvořák sowie den Klavierquartettsatz in a-Moll von Gustav Mahler.

Sonntag, 10. September

10 Uhr “Wenn nur ein Traum das Leben ist…“
Interkulturelle Betrachtungen zu Gustav Mahlers sinfonischem Liederzyklus
„Das Lied von der Erde“.

Vortrag von Prof. Dr. Nanny Drechsler, Hochschule für Musik Karlsruhe,
abschliessende Gesprächsrunde